Run, boy, run

Gut, ren­nen muss man hier nicht, man will sich ja schließ­lich ent­span­nen … Tat­sa­che ist aber, dass man hier sehr viel läuft. Die Insel ist zwar klein (kei­ne 2 km²), aber (oder gera­de des­halb) man ist hier sehr viel fuß­läu­fig unter­wegs. Trans­port­mit­tel gibt es hier kaum, aber man kann alles schnell errei­chen.

Neben­bei kommt man hier also auf eine sehr hohe Schritt­zahl. Wenn man den Auf­zug zwi­schen Ober- und Unter­land nicht nutzt, steigt man auch öfter mal Trep­pen. Vor­ges­tern mel­de­te unse­re Fit­ness-App fast 20 000 Schrit­te — 8000 schlägt sie uns als Tages­ziel vor. Ges­tern sind wir nicht so viel gelau­fen — waren aber trotz­dem bei über 10 000 Schrit­ten. Lus­ti­ger­wei­se hat man nicht das Gefühl, dass man gro­ße Stre­cken zurück­legt, tut es aber doch. 😀