Literarische und filmische Referenzen

Auf unse­rer bis­he­ri­gen Rund­rei­se sind wir immer wie­der an Orte gelangt, die lite­ra­risch oder fil­misch inter­es­sant sind. Natür­lich gibt es noch viel mehr davon hier in Schott­land, da das Land gera­de als Dreh­ort beliebt ist, aber hier ein­fach mal unse­re klei­ne (bis­he­ri­ge) Lis­te:

  • Edin­burgh
    Hier steht das bereits erwähn­te Scott Monu­ment zu Ehren des bekann­ten schot­ti­schen Schrift­stel­lers Sir Wal­ter Scott.
    Auch inter­es­sant ist Holy­rood Palace, spielt er doch in der High­land-Saga von Dia­na Gabal­don im Zusam­men­hang mit Bon­nie Prince Char­lie eine nicht zu unter­schät­zen­de Rol­le.
  • Dry­burgh Abbey
    Wie bereits erwähnt liegt hier Sir Wal­ter Scott begra­ben.
  • Dou­ne Cast­le
    In der 1970ern wur­de hier ‘Mon­ty Python and the Holy Grail’ (Die Rit­ter der Kokos­nuss) gedreht, so wie erst vor kur­zem Tei­le der’ Outlander’-Serie nach den Roma­nen von Dia­na Gabal­don. Recher­chen im Inter­net haben erge­ben, dass wohl auch Tei­le der Serie ‘Game of Thro­nes’ hier gedreht wur­den.
  • Ross­lyn Cha­pel
    Zu sehen in der Ver­fil­mung von Dan Browns ‘Da Vin­ci Code’.
  • Birn­am Wood
    Der Wald von Birn­am, an dem wir heu­te vor­bei gefah­ren sind, soll­te Shake­speare-Lesern bekannt sein: die 3 Hexen pro­phe­zei­en Mac­beth, dass er nicht in Gefahr schwe­be, bis der Wald von Birn­am sich auf sein Schloss zube­we­ge. Natür­lich war es Mac­beths größ­ter Feh­ler, das wört­lich zu neh­men …
  • Gla­mis Cast­le
    Auch im Zusam­men­hang mit Shake­speares Mac­beth inter­es­sant. Vor sei­ner Krö­nung zum König von Schott­land trägt Mac­beth den Adels-Titel Tha­ne of Gla­mis.
  • River Tay
    Heu­te sind wir am Fluss Tay ent­lang gewan­dert, der in das Loch Tay mün­det. Zumin­dest der Fluss dürf­te man­chen in Zusam­men­hang mit Theo­der Fon­ta­nes Bal­la­de ‘Die Brück’ am Tay’ bekannt sein. Wer nach­le­sen möch­te: Klick