Im Botanischen Garten

Der bota­ni­sche Gar­ten von Puer­to de la Cruz ist ein wah­res Klein­od. Für den klei­nen Ein­tritts­preis von 3 Euro kann man eine wun­der­vol­le Pflan­zen­welt in einer hüb­schen Anla­ge bestau­nen. Natür­lich eig­net sich der Gar­ten her­vor­ra­gend als Foto­mo­tiv.

Beson­ders beein­dru­ckend war die­ser schon recht alte Ficus im Herz des Gar­tens. Die Pflan­ze hat eine beein­dru­cken­de Höhe erreicht.

Die Luft­wur­zeln die­nen dem Baum zum Abstüt­zen.

Vie­le Blü­ten in leuch­ten­den Far­ben berei­chern den Gar­ten.

Eine gro­ße Zypres­se wächst neben einem vier­eckig ange­leg­ten Teich an einem Ende des Gar­tens. Es gibt Bän­ke zum Aus­ru­hen neben den Stu­fen zum Pool.

Man­che Pflan­zen sind höchst unge­wöhn­lich und sehen nicht beson­ders ver­trau­ens­er­we­ckend aus.

Natür­lich muss­te ich gegen Ende unse­res Besuchs eine Mimo­sen­pflan­ze strei­cheln, die sich prompt ein­roll­te — sie­he Video unten.

Eine Antwort auf „Im Botanischen Garten“

Kommentare sind geschlossen.