Desayunar y cenar — Frühstücken und Abendessen

Vom desayu­na sin glu­ten (glu­ten­frei­es Früh­stück) in unse­rem Hotel sind wir bis­her ganz begeis­tert. Sowohl ges­tern als auch heu­te fing das Früh­stück mit einem gro­ßen Obst­tel­ler an, gefolgt von zwei Glä­sern frisch gepress­tem Saft. Es gab schon diver­se Schin­ken- und Wurst­sor­ten, Käse, Kek­se, Apri­ko­sen­mar­me­la­de, klei­ne Quiches und ein Ome­lett sowie gf Brot und Reis­waf­feln zur Aus­wahl.

Mon­tag — David, der Obst­tel­ler und frisch­ge­press­ter Saft auf der Ter­ras­se unse­rer Unter­kunft

Am ers­ten Abend haben wir wun­der­voll geges­sen im Tas­te Sin Glu­ten, einem ita­lie­ni­schen Restau­rant in Los Chris­tia­nos. Alles hier wird glu­ten­frei zube­rei­tet, und ganz vie­les frisch. Wir haben uns güt­lich getan an Gam­bas mit Knob­lauch in Oli­ven­öl, Tar­tar aus rotem Thun­fisch, Nutel­la-Mousse und vie­lem mehr. Es war alles unglaub­lich lecker und der Ser­vice war her­vor­ra­gend. Nur zu emp­feh­len!

Ges­tern abend hat­ten wir recht bald Hun­ger und kei­ne Lust, dar­auf zu war­ten, dass die Restau­rants wie­der öff­nen, also sind wir in den nächs­ten Super­markt gefah­ren, haben uns Obst, Toma­ten, Sala­mi, Schin­ken und Par­me­san (und Rot­wein!) gekauft und auf der Ter­ras­se, die zu unse­rem Zim­mer gehört, gepick­nickt. Zum Nach­tisch gab es dann gf Muf­fins und lecke­re Scho­ko­la­de.

Heu­te Abend haben wir im Restau­rant, das zu unse­rem Hotel (Fin­ca la Raya in Güi­mar) gehört, geges­sen. Es gab (auch hier) lecke­re Gam­bas in Oli­ven­öl, Süß­kar­tof­feln in Almo­gro­te (das ist eine Soße, die mir bis dato unbe­kannt war), sowie Steak mit Kar­tof­feln und Gemü­se. Auch das war alles sehr lecker, wie man auf dem Foto unten sehen kann. 😉

Res­te von Süß­kar­tof­feln mit Almo­gro­te 😀

Wir sind schon gespannt, was uns alles noch an kuli­na­ri­schen Köst­lich­kei­ten hier auf der Insel erwar­tet. 😉