Pasta, Pizza und Leuchttürme…

Wer sich jetzt fragt, wo bei den drei Begrif­fen im Titel der Zusam­men­hang ist, dem sei ein Besuch in der Piz­ze­ria “Il Faro” direkt am “Neu­en Leucht­turm” ans Herz gelegt.

Dort gibt es wun­der­ba­re Pas­ta-Gerich­te (gegen Auf­preis auch glu­ten­frei!):

Und her­vor­ra­gen­de Piz­zas (eben­falls auf Wunsch Glu­ten­frei) mit Belag nach Wahl:

Die Nudeln waren Spa­ghet­ti mit Knob­lauch, Thun­fisch, Toma­ten, Knob­lauch und Cham­pi­gnons. Laut Tan­ja sehr, sehr lecker! Man durf­te danach nur die Plas­tik­blu­me auf dem Tisch nicht anhau­chen, sonst ver­welk­te sie vor Knob­lauch.

Bei der Piz­za han­delt es sich um mei­ne Mee­res-Krea­ti­on: Knob­lauch, Thun­fisch, Krab­ben und Par­me­san.

Als Vor­spei­se haben wir uns “Gam­bi­nos al For­ne” gegönnt — im Feu­er­topf sehr heiß geschmor­te Gam­bas — mit viel Knob­lauch, Öl und Knob­lauch. Man merkt eine Kon­ti­nui­tät in unse­rer Aus­wahl heu­te…

Den Abend haben wir bunt abge­run­det:

Mor­gen wer­den wir her­aus­fin­den, wie gut in dem Cock­tail-Restau­rant (Ria’s Beach­Cui­sine) das mit dem Glu­ten­frei klappt!